Folge uns:
Sonstiges

Die miDoggy Weihnachtssterne: Ein guter Grund um Danke zu sagen -4-

Da sind wir wieder, mit unserer „Mission Weihnachtsstern“. Wobei, es sind ja streng genommen nicht unsere Weihnachtssterne, sondern die miDoggy Weihnachtssterne, mit denen wir Liebe und Dankbarkeit durch die Weihnachtszeit schmuggeln möchten.

Der Kerngedanke dieser Weihnachtssterne ist es, den Menschen in unserer Umgebung danke zu sagen. Denn, sind wir mal ehrlich, das tun wir im Alltag viel zu selten! Da bald Weihnachten ist und ich vorher noch jedem Danke sagen möchte, der es verdient hat, müsst ihr euch jetzt dem Weihnachtssterne-Marathon hingeben. Es tut mir leid – ganz ehrlich!

Unser vierter Weihnachtsstern …

geht an unser Herrchen im Haus. Meinen Verlobten, der mein Leben nun schon seit April 2009 bereichert. In diesem Jahr ist er nämlich nach den Osterferien auf unsere Schule gewechselt und wir haben uns kennen und lieben gelernt.
Ihr habt ja alle schon von der berühmt berüchtigten „Liebe auf den ersten Blick“ gehört – so kitschig es auch klingt, bei uns war es genau so. Trotzdem hat es eeewig gedauert, bis wir endlich zueinander gefunden haben und alle meine Freundinnen haben damals die Krise gekriegt, bei unserem verrückten hin und her.
Dieser Stern hier ist für dich, mein Schatz, weil ich dir viel zu selten Danke sage, für all die wunderbaren Dinge, die du in den letzten acht Jahren für mich getan hast. Auch wenn es dir womöglich unangenehm ist, dass ich das hier jetzt so öffentlich mache, da musst du nun durch.
Danke, dass du bist, wie du bist, alles in allem und komplett.
Danke, dass du es mit mir aushältst, auch in der einen ganz bestimmten Zeit im Monat.
Danke, dass du stark bist, wenn ich es nicht sein kann.
Danke, dass du mir Mut machst, wenn ich ihn nirgends finden kann.
Danke, dass du immer an mich glaubst und mich dazu bringst, es auch zutun.
Danke, dass du es mir so einfach machst, dich zu lieben.
Danke, dass du niemals die Hoffnung aufgibst und so unendlich optimistisch bist, während ich vor Negativität nur so strotze.
Danke, dass du mich dazu zwingst, meine Träume zu verwirklichen, ganz egal wie lange es dauert.
Die letzten acht Jahre sind so unendlich schnell vergangen und es ist so viel passiert. Ich habe das Gefühl, dass ich mit dir alles schaffen kann und dafür danke ich dir. Naja, was heißt „ich habe das Gefühl“, ich glaube wir wissen beide, dass wir zusammen so ziemlich alles schaffen können, was wir uns vornehmen – mit viel Kraft und Schweiß und vielleicht auch ein bisschen Spucke.
Ich danke dir dafür, dass du mir jeden einzelnen Wunsch erfüllst, den ich je hatte. Ganz egal, ob du selbst aktiv dazu beitragen kannst oder mich nur dazu bringst, sie mir selbst zu erfüllen. Danke, dass Hayley zu uns gehört. Danke, dass Darida ein Teil von uns sein darf und danke, dass du mich zu dem Menschen machst, der ich bin. Ich hoffe, dass wir zusammen alt und grau werden (solange wir noch mit unseren 100 Cavalieren spazieren gehen können, versteht sich). Ich liebe Dich.
So langsam füllt sich unser kleiner Himmel tatsächlich und strahlt und scheint und leuchtet. Aber noch ist er nicht hell genug. Seid gespannt, wer den nächsten Stern von uns bekommt.
 
Bis bald,
 
eure Cavaliermaedchen

 

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort