Folge uns:
Kooperationen

[Produkttest] – Ein Wandbild von Saal Digital

Ihr Lieben, wir hoffen ihr seid gut ins neue Jahr gekommen! Unser erster Beitrag in diesem Jahr wird sich nicht um Vorsätze und To-Do-Listen drehen, die gibt es im echten Leben nämlich schon genug. Außerdem halte ich von solchen gezwungenen „Nächstes Jahr werde ich aber…“ ohnehin nicht so viel. Denn sind wir mal ehrlich: Es braucht kein neues Jahr, damit wir mal die Ärmel hoch krempeln und etwas ändern. Stattdessen habe ich hier einen Produkttest für euch, denn auch wir durften ein Wandbild von Saal Digital testen. Da ich schon lange den Wunsch hatte, mir mein absolutes Lieblingsbild meiner Mädchen als Wandbild ins Wohnzimmer zu hängen, kam mir das gerade recht!

Die Bestellung

Die Bestellung funktionierte super einfach. Ich musste lediglich eine Software runterladen, dort das gewünschte Bild hinzufügen und es konnte auch schon losgehen.
Als erstes musste ich mich entscheiden, was für ein Wandbild es denn werden soll. Immerhin gibt es bei Saal Digital super viele Varianten. Von A wie Acrylglas bis H wie Hartschaumplatte gibt es bei Saal Digital insgesamt sechs verschiedene Möglichkeiten. Da ich aber meine Idee schon genaustens im Kopf hatte, fiel mir persönlich die Entscheidung super leicht.

Die Beurteilung

Natürlich wurde mir das Bild nicht einfach so zur Verfügung gestellt. Als Gegenleistung folgt hier eine Bewertung von mir. Diese entspricht voll und ganz meinem Empfinden. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Die einzige Bedingung dafür war, dass ich euch eine ehrliche Beurteilung zukommen lasse.
Unser Foto unter einer Acrylglasplatte

Bestellung

Die Bestellung verlief total unkompliziert und reibungslos. Mit nur wenigen Klicks war der Bestellvorgang auch schon abgeschlossen. Im Internet findet man auf der Saal Digital Webseite sogar die Besonderheiten, die die jeweilige Wandbild-Variante bietet. Beim Acrylglas war es z.B. eine tolle Bildtiefe. Die Saal Digital Software bietet auch noch die Möglichkeit, ein paar Nachbearbeitungen am Foto durchzuführen. Für mein gewähltes Foto war das meines Erachtens nach nicht nötig, trotzdem ein nettes Feature. Für die Bestellung gibt es von uns einen Stern. 🌟

Lieferung

Mein Wandbild kam als Acrylglas in den Maßen 45cm x 30cm und einer Dicke von 5mm nach nur wenigen Tagen zu uns ins Haus geflattert. Für die schnelle Lieferung gibt es von mir an dieser Stelle ein Sternchen, ich war richtig überrascht, wie schnell das ging. 🌟

Tiefe

Dadurch, dass das Acrylglas so dick ist, hat das Wandbild (genau wie ich es mir gewünscht habe) eine wirklich tolle Tiefe. So als könnte man fast hineinfassen und die Cavaliermädchen aus dem Bild heraus klauen – geht leider nicht, ich habs ausprobiert. Auch für die tolle Tiefe gibt es ein Sternchen. 🌟

Farben

Ich bin richtig begeistert, wie gut die Farben im Bild heraus stechen. Das eingesendete Foto von mir war sehr farbintensiv, da das Licht total schön das grün der Blätter verstärkt hatte. Ich hatte wirklich Angst, dass diese Farben im fertigen Produkt verloren gehen würden. Dies war aber nicht der Fall und dafür gibt es noch einen Stern von uns. 🌟

Schärfe

Puhh.. das ist mein einziger Minuspunkt. Ich weiß nicht, ob es an meinem Bild oder an der von mir ausgewählten Bild-Variante lag, aber ich vermisse die Schärfe von meinem Foto ein wenig. Das Originalfoto beträgt 6016 x 4016 Pixel und ist – zugegeben – nicht durchgängig super scharf. Dies steht aber auch unter der Rubrik „Alle Wandbilder und Oberflächen im Vergleich“. Trotzdem: Für die Schärfe gibt es von uns also leider keinen Stern.

Fazit

Wer sich schon lange ein tolles Wandbild wünscht, dem steht mit Saal Digital einen super Partner zur Verfügung. Die Bestellabwicklung verläuft schnell und unkompliziert, das Produkt befindet ist super schnell in eurem Briefkasten und je nach gewählter Wandbild-Variante gibt es einige Vorzüge. Mit 🌟🌟🌟🌟 von fünf möglichen Sternen, muss sich Saal Digital nun wirklich nicht verstecken! Übrigens: Derzeit bieten Saal Digital einen Kennenlerngutschein über 15€ an.
Bis bald,
 
eure Cavaliermaedchen!

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort